Richtfest für Neubau. Genossenschaft baut Wohnungen in Wilhelmsruh.

03.04.2018 | 03.04.2018 | © Berliner Abendblatt |  Manfred Wolf:

In Anwesenheit des Aufsichtsrates, der Vorstandsmitglieder Torsten Weidemann und Jörg Kleeßen sowie Klaus Mindrup (MdB) für Pankow feierte die WBG Wilhelmsruh eG in der Goethestraße 50 Richtfest. Bereits zum vierten Mal in den vergangenen fünf Jahren stieg der mit bunten Bändern behangene Richtkranz in den Himmel. In dem Gebäude an der Ecke zur Fontanestraße entstehen zehn neue Wohnungen.

Der Kaufmännische Vorstand Torsten Weidemann bat in seinem Grußwort um den Segen für die am Bau beteiligten Personen sowie für das gesamte Bauvorhaben und die zukünftigen Bewohner. Nach dem Baustart im August 2017 ist die Fertigstellung für September geplant, so dass die neuen Wohnungen zum 1. Oktober 2018 bezugsfertig sind. Der Neubau verfügt über eine Wohnfläche von rund 850 Quadratmetern, die sich auf Zwei- und Vier-Zimmerwohnungen verteilen.

[...]

Stabile Mieten

Die 1956 gegründete Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh eG (WBG) bietet ihren Mitgliedern 2.548 komfortable Wohnungen in gepflegten Wohnanlagen. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die rund 3.500 Mitglieder, in deren Interesse jährlich zwischen drei und sieben Millionen Euro in Modernisierungs- und Instandsetzungsvorhaben investiert werden. Seit 2013 erweitert die WBG ihren Bestand durch Neubauten. Gleichzeitig garantiert die Genossenschaft langfristig stabile Mieten.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: http://www.abendblatt-berlin.de/2018/04/01/richtfest-fuer-neubau/