Runder Tisch Arbeit, Ausbildung, Integration

Mindrup Foto Runder Tisch Arbeit Ausbildung Integration
Mindrup Foto Runder Tisch Arbeit Ausbildung Integration
Arbeit Ausbildung Integration
Runder Tisch Arbeit, Ausbildung, Integration

Der Runde Tisch Arbeit, Ausbildung, Integration in Pankow

Die Integration in den Arbeitsmarkt ist die wirksamste Form der Aufnahme in die Gesellschaft. Klaus Mindrup will Arbeitgeber zur Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten anregen und ihnen dabei vorhandene Hürden zu nehmen.

Er hat deshalb im Oktober 2015 für Berlin-Pankow einen Runden Tisch für einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch von Arbeitgebern, Politik, Verwaltungen und Unterstützern der Flüchtlingsarbeit ins Leben gerufen. Für die Teilnahme am Pankower Runder Tisch "Arbeit, Ausbildung, Integration" konnten Vertreter mittelständischer und großer Betriebe, von Bezirksamt, Arbeitsverwaltungen, Trägern und Unterstützern der Flüchtlingsarbeit in Pankow gewonnen werden.

Die Arbeitgeber am Runden Tisch bieten tariflich bezahlte Arbeits- und Ausbildungsstellen vorzugsweise im Handwerk oder Pflege an, die allen Bewerbern offen stehen. Im Fokus stehen Modellprojekte wie z.B. die gemeinsame Ausbildung deutscher und geflüchteter Azubis. Gemeinsam mit dem Berliner Integrationspolitiker Tino Schopf und der Pankower SPD-Fraktion werden alle politischen Ebenen, Bund, Land und Bezirk, in den Blick genommen und dazu Entscheider wie  z.B. Staatssekretäre eingeladen. Je nach Zuständigkeit werden Politik und Verwaltungen neben Erfahrungen mit institutionellen Hemmnissen auch exemplarische Einzelfälle übermittelt.

Mit dem Integrationsgesetz 2016 wurden die Planungssicherheit für ausbildende Betriebe, Sprachkurs- und Arbeitsberechtigungen für Geflüchtete ausgeweitet. Nachteilig wirken sich Barrieren bei Sprache und Vorqualifikationen, unzulängliches Wohnen oder fehlende soziale Kontakte aus. Große Herausforderungen liegen bei der Arbeitsmarktintegration in den Zugängen zu deutscher Sprachvermittlung und angemessenen Wohnungen. Der Wert der dualen Ausbildung oder die Betreuung Geflüchteter im Beschäftigungsverhältnis haben ebenso Bedeutung. Der Pankower Runden Tisch tagt in der Regel monatlich und nichtöffentlich, zu Themen wie „Wohnen für alle“ (2017) auch als öffentliche Veranstaltung.

Nähere Informationen unter klaus.mindrup.ma08@bundestag.de (Herr Neumann)