Unsäglicher Antrag der AfD zur Deutschen Umwelthilfe will Bürgerrechte beschränken

15.02.2019 | Heute stand ein unsäglicher Antrag der AfD-Fraktion auf der Tagesordnung des Deutschen Bundestages. Ich habe in meiner achtminütigen Rede klar gemacht, dass dieser Antrag nichts anderes zum Ziel hatte, als Bürgerrechte einzuschränken und die wirklichen Probleme zu verschleiern. Die AfD hat die Deutsche Umwelthilfe zum Sündenbock des Dieselskandals erklärt. Wenn wir die Luft in unseren Städten sauberer machen wollen, dann müssen wir handeln. Die Überbringer der Nachrichten mundtod machen zu wollen, ist keine Lösung. Es ist nicht mehr als ein Vertuschungsversuch.