Wahlkreis

Kopfgrafik_wahlkreis

Mein Wahlkreis ist der Bundestagswahlkreis 76 und umfasst fast den gesamten Bezirk Pankow, mit Ausnahme des östlichen Teils von Prenzlauer Berg.

Der Wahlkreis besteht aus folgenden Ortsteilen: Buch, Blankenfelde/Niederschönhausen, Karow, Französisch Buchholz, Wilhelmsruh, Rosenthal, Pankow-Zentrum, Blankenburg, Heinersdorf, Pankow Süd, Weißensee und Prenzlauer Berg.

Ich lebe seit über 20 Jahren hier im Bezirk. Vom bunten und internationalen Prenzlauer Berg, über das reizvolle und grüne Alt-Pankow und die dörflich geprägten Ortsteile Rosenthal und Blankenburg bis zum Gesundheitsstandort Buch zieht sich unser Bezirk. Diese Vielfalt ist berlinweit einmalig und macht Pankow so reizvoll.

Gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Verbänden und der Pankower SPD setze ich mich auch in meinem Wahlkreis besonders für eine ökologische Stadtentwicklung und bezahlbare Mieten ein. Gerade in Zeiten der Veränderungen ist für mich dabei das soziale Miteinander in einem vielfältigen Pankow von großer Bedeutung.

„Wir sind viele, wir sind eins“ - Klaus Mindrup unterwegs am 1. Mai

1. Mai 2017 in Pankow
03.05.2017 | „Wir sind viele, wir sind eins“ war die Losung der DGB Demonstrationen in diesem Jahr, unter der wir gemeinsam mit vielen Kolleginnen und Kollegen am 1. Mai demonstrierten. Nach der Demonstration feierten wir den 1. Mai mit vielen Bürgerinnen und Bürgern auf den beliebten Maifesten im Bürgerpark Pankow , in Buch und auf dem Arnswalder Platz. Vielen Dank den zahlreichen Helferinnen und Helfer, die diese Feste jedes Jahr erst möglich machen.Weiterlesen

Klaus Mindrup zu Besuch beim Reitturnier in Blankenfelde

Reitturnier in Blankenfelde 2017
30.04.2017 | Auf dem Neujahrsempfang des Blankenfelder Reitervereins hatte mich der Vorsitzende zum Vielseitigkeitsturnier vom 30. Mai eingeladen. Einem der Höhepunkte im Vereinsleben. Der Einladung bin ich am Samstag gerne gefolgt. Viel ehrenamtliche Arbeit und Engagement erhalten hier in Blankenfelde eine schön gestaltete Reitsportanlage. Bei meinem Besuch lief gerade die Vielseitigkeitsprüfung. Der Vereinsvorsitzende Björn Klumph begleitete mich...Weiterlesen

Einladung zum 1. Mai mit der SPD Pankow im Bürgerpark

Maifest
28.04.2017 | Feiern Sie mit uns mitten im Bürgerpark auf der großen Liegewiese den 1. Mai. 12:00 / 12:30 / 13:20 Uhr: Rhythmische Einstimmung mit den Samba Kids 12:15 Uhr: Eröffnung des Festes durch Knut Lambertin, Vorsitzender der SPD Pankow, Klaus Mindrup, Bundestagsabgeordneter für Pankow und Torsten Schneider, Mitglied im Abgeordnetenhaus für das Pankower Zentrum 12:50 / 13:40 Uhr: Berliner Swing Band: Red Chucks 14:15 Uhr: Auftritt des Pankower...Weiterlesen

Tag der Arbeit in Berlin - „Wir sind viele, wir sind eins“

1. Mai 2017
28.04.2017 | unter diesem Motto der Gewerkschaften werden zum 1. Mai 2017 wieder Hunderttausende Kolleginnen und Kollegen demonstrieren und ihren Tag der Arbeit feiern. Der 1.Mai in Berlin startet mit drei Demonstrationszügen vom Hackeschen Markt . Neben dem klassischen Demonstrationszug wird es wieder einen Motorrad- und Fahrradkorso geben. Fahrradfans aufgepasst : Dank der Anregungen von Kolleginnen und Kollegen wird es in diesem Jahr einige interessante...Weiterlesen

Klaus Mindrup beglückwünscht die DPF e.G. zum Neubau in Pankow-Rosenthal

Klaus Mindrup auf der Einweihungsfeier
28.04.2017 | Am vergangen Montag feierte die DPF e.G. die Fertigstellung von zwei neuen Häusern mit bezahlbaren Wohnungen in der Mittelstraße, in Rosenthal. Bereits 2007 hatte die Genossenschaft das 2740 m² große Grundstück erworben. Zu lange musste die Genossenschaft mit den Behörden kämpfen, bevor eine Baugenehmigung erteilt wurde. Ein Umstand, den ich auch in meinem kurzen Grußwort kritisch beleuchtet habe. Wir müssen hier besser und schneller werden. Die...Weiterlesen

Klaus Mindrup gratuliert dem THW zu neuen Fahrzeugen

Klaus Mindrup mit den Helfern aus Pankow bei der Fahrzeugübergabe
Klaus Mindrup bei der Fahrzeugübergabe
28.04.2017 | Am Dienstag, hatte das THW zu einer feierlichen Fahrzeugübergabe eingeladen. Grund dafür war die Bewilligung eines mehrjährigen und umfangreichen Investitionsprogrammes für das THW. Mit dem Mitteln werden neue Einsatzfahrzeuge und Großgeräte für das THW beschafft, die die Einsatzfähigkeit des THWs weiterhin auf hohem Niveau sichern. Das Programm ist eine wichtige Investition in die Zukunft des Bevölkerungsschutzes und eine deutliche Anerkennung...Weiterlesen

Klaus Mindrup begrüßt Girl's Day Teilnehmerin aus Pankow im Bundestag

Klaus Mindrup und Sophie Prillwitz
28.04.2017 | Gestern fand wieder der bundesweite Girls‘ Day statt. Er bietet Mädchen die Möglichkeit, Einblicke in Berufe zu erhalten, in denen Frauen deutlich unterrepräsentiert sind bzw. in „frauenuntypische“ Berufe zu schnuppern und bei der Berufsorientierung zu unterstützen. Auch in der Politik brauchen wir Frauen in allen Bereichen! In diesem Jahr konnte ich Sophie Prillwitz aus meinem Wahlkreis zum Girls Day im Bundestag begrüßen. Sophie nutze die...Weiterlesen

Mehr Geld für die Bildung vor Ort

Elisabeth-Christinen-Grundschule in Niederschönhausen
Mehr Geld für die Bildung vor Ort
25.04.2017 | Gemeinsam mit Oliver Görs, Vorstand des Landesschulbeirates Berlin, besuchte ich zuletzt drei Pankower Schulen. An der Bötzow Grundschule nahmen wir am Unterricht einer Willkommensklasse teil. Dort verfolgt man bei der Beschulung von geflüchteten Kindern ein integratives Modell. Dieses sieht vor, dass die Kinder bereits frühzeitig und stufenweise gesteigert am Regelunterricht teilnehmen, ganz individuell nach ihren Fähigkeiten. An der Elisabeth-...Weiterlesen

Klaus Mindrup zu Gast beim Pub Talk - Bezahlbare Wohnungen energieeffizient bauen, geht das?

21.04.2017 | Am 18. April war ich wieder beim Pub Talk im „en passant“ in der Schönhauser Allee zu Gast. Mit Andy Dietrich von der ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.) diskutierte ich unter dem Titel „Bezahlbare Wohnungen energieeffizient bauen, geht das?“. Energieeffizientes und bezahlbares Bauen müssen keine Widersprüche sein. Innovative Modelle zeigen, wie es gehen kann. Wir brauchen beide Ansätze, um die sozialen und ökologischen Herausforderungen...Weiterlesen

Seiten

Wahlkreis abonnieren