Wahlkreis

Kopfgrafik_wahlkreis

Mein Wahlkreis ist der Bundestagswahlkreis 76 und umfasst fast den gesamten Bezirk Pankow, mit Ausnahme des östlichen Teils von Prenzlauer Berg.

Der Wahlkreis besteht aus folgenden Ortsteilen: Buch, Blankenfelde/Niederschönhausen, Karow, Französisch Buchholz, Wilhelmsruh, Rosenthal, Pankow-Zentrum, Blankenburg, Heinersdorf, Pankow Süd, Weißensee und Prenzlauer Berg.

Ich lebe seit über 20 Jahren hier im Bezirk. Vom bunten und internationalen Prenzlauer Berg, über das reizvolle und grüne Alt-Pankow und die dörflich geprägten Ortsteile Rosenthal und Blankenburg bis zum Gesundheitsstandort Buch zieht sich unser Bezirk. Diese Vielfalt ist berlinweit einmalig und macht Pankow so reizvoll.

Gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Verbänden und der Pankower SPD setze ich mich auch in meinem Wahlkreis besonders für eine ökologische Stadtentwicklung und bezahlbare Mieten ein. Gerade in Zeiten der Veränderungen ist für mich dabei das soziale Miteinander in einem vielfältigen Pankow von großer Bedeutung.

IM WAHLKREIS unterwegs: Von F wie Feuerwehr bis W wie Wohnungsbaugenossenschaft

Feuerwache in der Oderberger Straße
IM WAHLKREIS unterwegs: Von F wie Feuerwehr bis W wie Wohnungsbaugenossenschaft
03.03.2017 | Im Rahmen meines Wahlkreistages in dieser Woche bin ich wieder mit vielen Bürgerinnen und Bürgern, die in meinem Wahlkreis wohnen bzw. arbeiten ins Gespräch gekommen. Der Tag begann mit dem Besuch der ältesten Feuerwache Berlins in der Oderberger Straße. Aus den Gesprächen nehme ich unter anderem mit, dass der Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger über Gefahren im Alltag von klein auf eine wichtige Bedeutung zukommt. Weitere angesprochene Themen...Weiterlesen

3. Wahlkampf-Workshop für Alt-Pankow, Pankow-Süd, Weißensee und Heinersdorf/Blankenburg

Wahlkampfworkshop
27.02.2017 | Liebe Genossen und Genossen, aufbauend auf unserem zentralen Wahlkampfworkshop vom 28. Januar, sollen die nächsten Schritte der Wahlkampfplanung für die Bundestagswahl 2017 in regionalen Workshops entwickelt werden. Am 11. Februar und am 25. Februar haben wir uns bereits über Wahlkampfideen für den Prenzlauer Berg und die nördlichen Abteilungen ausgetauscht. Nun folgt der dritte regionale Workshop für Alt-Pankow, Pankow-Süd, Weißensee und...Weiterlesen

Gedenken an Fritz Erler

Cansel Kiziltepe und Klaus Mindrup
23.02.2017 | Am 22. Februar gedachte ich zusammen mit meiner Kollegin Cansel Kiziltepe des 50. Todestages: Fritz Erler (SPD). Gemeinsam legten wir Blumen vor seinem ehemaligen Wohnhaus in der Chodowieckistraße in Berlin - Prenzlauer Berg nieder. Fritz Erler war Mitglied des ersten Deutschen Bundestages und von 1964 bis zu seinem viel zu frühen Tode Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Mit seinem Wirken gehörte Fritz Erler zu den prägenden...Weiterlesen

Klaus Mindrup spendet für die Caritas

Renate Stark und Klaus Mindrup
23.02.2017 | Am 21. Februar besuchte ich die Beratungsstelle der Caritas Pankow und übergab Leiterin Renate Stark eine Spende für das Erneuern von Büroausstattung. Ihre Beratungsstelle in der Prenzlauer Berger Dänenstraße hilft mit allgemeiner sozialer Beratung sowie Schuldnerberatung Menschen, die in Armut leben oder in Notlagen geraten sind. Die Arbeit von Renate Stark und ihrem Beratungsteam, zu dem auch der Jugendmigrationsdienst gehört, wird weithin...Weiterlesen

2. Wahlkampf-Workshop für Wilhelmsruh, Niederschönhausen-Blankenfelde, Karow-Buch und Französisch Buchholz

Workshop
23.02.2017 | Liebe Genossinnen, liebe Genossen, aufbauend auf unserem zentralen Wahlkampfworkshop vom 28. Januar, sollen die nächsten Schritte der Wahlkampfplanung für die Bundestagswahl 2017 in regionalen Workshops entwickelt werden. Am 11. Februar hatten wir den ersten regionalen Wahlkampfworkshop für den Prenzlauer Berg. Nun folgt der zweite regionale Workshop für Wilhelmsruh, Niederschönhausen-Blankenfelde, Karow-Buch und Französisch Buchholz, zu dem ich...Weiterlesen

Stipendien für Schüler: Pankower Unternehmer motivieren Jugendliche zu guten schulischen Leistungen

Berliner Woche
06.02.2017 | Berliner Woche I 05.02.2017 I Bernd Wähner: Zwölf Schüler der Heinz-Brandt-Oberschule können in das zweite Schulhalbjahr mit einem Stipendium starten. Ausgezahlt wird es ihnen vom Wirtschaftskreis Pankow. Das Stipendium soll unter dem Motto „Engagement wird belohnt“ Schüler zu außergewöhnlichen Leistungen motivieren. Insgesamt 32 nominierte Schüler stellten sich in der letzten Woche des ersten Schulhalbjahres an einem Auswahltag einer Jury von...Weiterlesen

Klaus Mindrup zu Besuch bei Gegenbauer

Klaus Mindrup zu Besuch bei Gegenbauer
02.02.2017 | Am 02. Februar besuchte ich Gegenbauer Services am Firmensitz in Prenzlauer Berg. Bei der Geschäftsführung informierte ich mich über Lage und Ausbildungen des Berliner Dienstleistungsunternehmens mit bundesweit 15.000 Beschäftigten. Es bietet Dienstleistungen rund ums Gebäude vor wie Reinigung, Haustechnik, Sicherheit oder Facility Management. Besondere Erfahrungen hat Gegenbauer mit der Integration von Menschen mit Hemmnissen am Arbeitsmarkt...Weiterlesen

Martin Schulz ist unser Kanzlerkandidat

Martin Schulz
31.01.2017 | Am 29. Januar war ich im Willy Brandt Haus dabei, als Martin Schulz seine Kandidatur bekannt gab! Eine wirklich gute Rede von Martin Schulz! Ich empfehle anhören und ansehen ! Deutschland kann und wird im September soziale Gerechtigkeit, Gleichheit, Sicherheit, gute Arbeit und gutes Wirtschaften, Klimaschutz und damit Martin Schulz wählen. Ich freue mich auf den Wahlkampf mit ihm.Weiterlesen

19. Pankower Lichterkette

Nie wieder Faschismus!
27.01.2017 | Wir erinnern uns, weil wir Verantwortung tragen. Heute Abend um 18:00 Uhr treffen wir uns zur 19. Lichterkette in Pankow vor dem ehemaligen jüdischen Waisenhaus Pankow. Seit 72 Jahren ist das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau befreit. Die Ideen, die zum Massenmord an Millionen Menschen führten, begegnen uns aber noch heute. Unsere Verantwortung bleibt: nie wieder Faschismus!Weiterlesen

„Schüler fragen – Politiker antworten“

Schüler fragen, Politiker antworten
26.01.2017 | Das war spannend! In der Grundschule Im Panketal in Karow hieß es heute Morgen wieder „Schüler fragen – Politiker antworten“. Eingeladen hatte die Schule Pankower Politikerinnen und Politiker aller Parteien. Natürlich wollten die Schülerinnen und Schüler wissen, warum wir Politik machen. Sie stellten aber auch viele konkrete inhaltliche Fragen aus den Bereichen der Flüchtlings-, Integrations-, Sozial- und Wohnungsbaupolitik. Herzlichen Dank für...Weiterlesen

Seiten

Wahlkreis abonnieren